Was tun in den Ferien?


Sechs lange Wochen Ferien … da ist es gut, wenn Mama und Papa ein paar Ideen auf Lager haben!

Tipps und Ideen für lange Ferientage finden Sie in der Elternbibliothek - zum Beispiel:

+ 365 Dinge aus Papier und Pappkarton: Wie wäre es mit einer Stadt aus Pappe, fantastischen Insekten aus Schokoladenpapier, einer Hamburger und Fritten-Collage oder einem Spinnenbild in 3D
+ 52 wunderbare Wochenenden - lustige, verrückte und schöne Ideen für die ganze Familie
+ Das Ballspiele-Buch - rollen, werfen, fangen, zielen ; Ballspiele mit Kindern für alle Gelegenheiten
+ Das Buch vom Stock: Werken, Basteln und Spielen im Freien
+ Da staunst du! überraschende Bastel- und Kochideen für Kinder: Ein Katapult aus Eisstielen, Kunstschnee aus Rasierschaum, ein Raketenballon mit geheimen Botschaften, eine Kuchenburg aus Schokokeksen, ein ABC-Setzkasten aus Joghurtbechern, ein Schlagzeug aus kleinen Konservendosen, ein Experiment mit Spaghettiwürstchen: diese und viele andere kreative und unterhaltsame Ideen für die ganze Familie sind hier versammelt.
+ just play: Spielend spielen mit Knopf, Papier und Münze
+ Klettern Kickern, Kanufahren - Das Wochenendbuch für Jungs und Väter
+ Naturentdecker unterwegs - 50 spontan umsetzbare Natur-Mitmach-Aktionen für 5- bis 10-Jährige
+ Das Unterwegsbastelbuch - 70 Beschäftigungsideen mit fast Nix
+ Das Urlaubsbuch für Kinder und Eltern - Ideen zum Basteln, Spielen und Spaß haben+

Weitere tolle Tipps und Ideen finden Sie auch im Kinderbereich unter „Hobby und Freizeit“:

+ Abenteuer Nachtwanderung -Tipps und Tricks für einen unvergesslichen Ausflug in die Dunkelheit
+ Baumhaus, Brücke, Wasserrad - 50 Projekte mit Holz und Schnur
+ Das Sonnentage-Bastelbuch: Gute-Laune-Ideen für schönes Wetter
+ Mach's selbst  - do it yourself für Mädchen
+ 100 Spiele mit Wasser: Ein Buch voller Spiele für echte Wasserratten!
+ Abenteuer Geocaching - die moderne Schatzsuche für Einsteiger
+ Outdoor-Nächte - von Fledermäusen, Grusel und Lagerfeuer
+ Das große Buch vom Angeln
+ Bastelkerle 50 Abenteuerliche Bastelideen für Wilde Jungs

Und zusätzlich ausgestattet mit einem Reiseführer aus unserer Onleihe, sind Sie bestens ausgerüstet für die schönsten Wochen des Jahres!
Wir wünschen unseren LeserInnen viel Spaß beim Entdecken und Kreativsein!

Bei uns ist was los!
Samstag, 12. August 2017:    Onleihe-Sprechstunde von 10.00 bis 12.30 Uhr

Öffnungszeiten:
Samstag, 5. August 2017:     10.00 bis 12.30 Uhr
Samstag, 12. August 2017:    10.00 bis 12.30 Uhr

 

Urlaubszeit ist Lesezeit

Sommerlektüren für große und kleine LeserInnen:

+ Für die Kleinen
Endlich wieder zelten (Philip Waechter, ab 4 Jahren):
Die Ferien beginnen und Tim kann die Reise zum gewohnten Zeltplatz am Meer kaum noch erwarten. Doch bevor es richtig losgeht, das Übliche: alles einpacken, die schier endlose Fahrt und das mühsame Aufstellen des Zelts. Dann aber geht es los, mit Spielen und Toben im Freien, Üben mit dem neuen Bodyboard und vielen anderen lustigen Betätigungen und Erlebnissen…

Schöne Ferien! Vorlesegeschichten von Astrid Lindgren, Sabine Ludwig, Paul Maar, Cornelia Funke, Christine Nöstlinger u.a. (ab 4 Jahren):
Endlich Ferien! Und das gleich 22 Mal hintereinander. Die Anthologie über die schönste Zeit im Jahr bietet besonders abwechslungsreiches Vorlesevergnügen für alle Geschichtenfans ab 4 Jahren. Denn ob Kind, Känguru oder Marsmännchen, sie alle lieben Ferien! 22 Geschichten von bekannten und neuen Autoren rund um das Thema Ferien.

+Für die Größeren
Das Schiff im Baum (Jutta Richter, ab 8 Jahren):
Drei Wochen Ferien in Betenbütel? Wer will denn da hin, wo es kein Schwimmbad und kein WLan gibt, nur eine alte Tante, einen verschrobenen Onkel, einen blöden Hahn und einen faulen Hund. Doch dann erleben Katharina und Ole das Abenteuer ihres Lebens …

Ede und die Schatzsucher (Simone Klages, ab 6 Jahren):
Endlich sind Ferien! Ede und seine vier Geschwister haben große Pläne: Sie wollen den Schatz ausgraben, der auf Opa Stoksters Schatzkarte verzeichnet ist. Also auf nach Afrika, denn dort soll er angeblich liegen. In Namibia treffen sie Opas Verwandte und erleben eine Menge Abenteuer: Beim Versuch, den Schatz zu heben, werden sie fast von einem Savannenadler angegriffen und danach auch noch von einem Unbekannten überfallen. Ob das wieder der fiese Schabrackenschakal war? Was hat Edes verschollener Papa mit der Sache zu tun? Und haben Ede und seine Geschwister die Karte wirklich richtig gelesen? Rasant, spannend und witzig!

+Für die fast schon Großen:
Der Sommer, als ich schön wurde (Jenny Han, ab 12 Jahren):
Jedes Jahr genießt Belly den Sommer im Strandhaus von Susannah. Sommer, das bedeutet salzigen Wind in den Haaren, Spieleabende mit der Familie und Wettschwimmen mit Bellys Bruder und den Söhnen von Susannah: Jeremiah und Conrad. Schon lange ist Belly heimlich in Conrad verliebt. Und in diesem Sommer, so hofft die fast 16-Jährige, könnten sie sich endlich näherkommen.

+Für die Großen:
Der Preis der Treue (Diane Brasseur):
Seit einem Jahr lebt ein vierundfünfzigjähriger Anwalt aus Paris im emotionalen Ausnahmezustand: Er hat sich in die deutlich jüngere Alix verliebt. Was mit spielerischer Leichtigkeit begann - wiederentdeckte flirrende Erotik, der Reiz des Doppellebens, der Flirt mit einem Neubeginn - wird mit der Zeit zu einer wachsenden Belastung. Sein emotionales Dilemma: Er ist nicht nur verrückt nach Alix, mit der er sich seit langem wieder rundum lebendig fühlt, er liebt auch seine Frau. Eines Morgens, vor der Abreise in einen Familienurlaub, zieht er sich in sein Arbeitszimmer zurück, in der festen Absicht, endlich eine Entscheidung zu treffen.

Der Metzger kommt ins Paradies (Thomas Raab):
Jesolo, Caorle, Bibione, egal, das Fegefeuer ist ein Meer aus Sonnenschirmen und Goldkettchen auf öliger Haut - zumindest für den Restaurator Willibald Adrian Metzger. Entführt und seinem eigenen Untergang nahe, bekommt er es am Ufer der Adria mit einer Ausgrabung zu tun. Einer dermaßen makabren, versteht sich, da scheinen die alles andere als harmonisch urlaubenden Teutonen und Alpenländer, allen voran ein vorlauter Berliner unbekannter Profession, das geringste Übel zu sein, möchte man meinen. Und weil es höchst ungesund ist, vom Liegestuhl aus Dinge zu beobachten, die einen nichts angehen, wird für den Metzger und seine Danjela aus dem Fegefeuer dann die reinste Hölle.

Bei uns ist was los!
Donnerstag, 27. Juli 2017:      Die Kinder der Verlässlichen Grundschule besuchen die Bücherei

Öffnungszeiten:
Samstag, 29. Juli 2017:        10.00 bis 12.30 Uhr
Samstag, 5. August 2017:    10.00 bis 12.30 Uhr

Die strahlenden LesekönigInnen

Jedes Jahr küren wir bei den Vorlesewettbewerben in der Schule die LesekönigInnen des vergangenen Bücherei-Jahres. Neben der Auszeichnung „Lesekönigin“ oder „Lesekönig“, wird natürlich auch eine kleine Geschenktüte überreicht. Letzten Samstag luden wir die drei VielleserInnen dann zum Fototermin in die Bücherei ein.
Das Bücherei-Team gratuliert an dieser Stelle nochmal herzlichst zu diesem ausgezeichneten Lesehunger!

IMG 7748

Und alle, die nächstes Jahr an dieser Stelle sitzen wollen, können bei der Sommerferien-Leseaktion „HEISS AUF LESEN“ gleich loslegen mit Ausleihen, Lesen, Zurückbringen, Ausleihen, Lesen, Zurückbringen, … und dabei viele neue Bücher entdecken! Am Besten ihr meldet euch gleich dazu an, denn zusätzlich zum Spaß an den Büchern warten im September tolle Preise auf euch!

Bei uns ist was los!
Mittwoch, 19. Juli 2017: Büchereiführerschein Teil 1, Villa Regenbogen
Mittwoch, 19. Juli 2017: HEISS AUF LESEN - Auftakt in der Schule
Mittwoch, 19. Juli 2017: Start HEISS AUF LESEN um 16 Uhr

Öffnungszeiten:
Samstag, 22. Juli 2017:    10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 25. Juli 2017:     16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 26. Juli 2017:    16.00 bis 18.30 Uhr

Bitte beachten Sie: In den Sommerferien haben wir dienstags und mittwochs geschlossen. An allen Samstagen sind wir zur üblichen Ausleihzeit von 10 bis 12.30 Uhr für Sie da!

Nur noch 6 Tage!

Hallo Kinder, nur noch 6 Tage, dann starten wir mit der Sommerleseclub-Aktion „Heiß auf Lesen“ in der Bücherei. Damit ihr auch genau erfahrt wie das Ganze funktioniert, wie ihr mitmachen könnt und was ihr machen müsst, um im September einen tollen Preis zu gewinnen, kommen wir am 19. Juli zu euch in die Grundschule und bringen gleich die Anmeldekarten für euch mit!

Und während sich die Kinder durch 150 neue Bücher lesen, haben die Erwachsenen vielleicht Lust die nächste Städtetour zu planen. Ganz neu im Bestand:
Lieblingsorte Stuttgart: Ihre Kolumnen sind Kult - und natürlich könnte Adrienne Braun sie auch von Berlin, Hamburg oder Köln aus schreiben. Jetzt verrät die Autorin und Journalistin, warum sie lieber in Stuttgart bleibt. Mit ebenso amüsanter wie spitzer Feder beschreibt sie ihre Lieblingsorte und wirft einen ungewöhnlichen Blick auf die Stadt. Ein wunderbares Buch über die vielseitige und oft verkannte schwäbische Metropole mit faszinierenden Fotos von Martin Stollberg.


111 Orte in Tübingen, die man gesehen haben sollte: Oft als Stadt der Dichter und Denker apostrophiert, schlägt die altehrwürdige Universitätsstadt am Puls der Zeit. Tradition und Trend sind hier kein Widerspruch, und so verbindet sich in Tübingen pittoreskes Lokalkolorit mit hoher Lebensqualität und dynamischer Stadtentwicklung. Mit seinem vollständig erhaltenen historischen Stadtkern und der malerischen Umgebung weiß das schwäbische Idyll mit ureigenem Charme Geschichten über Geschichten von damals und heute zu erzählen.

Und wenn Sie dann noch Lust dazu haben, bereisen Sie mit „111 Orte in ….., die man gesehen haben sollte“ auch den Bodensee, den Gardasee und Verona, die Schwäbische Alb, den Schwarzwald, München und Stuttgart.

Ihr Kind ist in den letzten Monaten drei Jahre alt geworden? Dann planen Sie doch demnächst einen gemeinsamen Büchereibesuch bei uns - wir schenken Ihnen ein Start-Set mit einem Buch für Ihr Kind (solange Vorrat reicht).
„Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“ ist ein bundesweites Leseförderprogramm, das Familien mit kleinen Kindern von Anfang an bis zu ihrem Eintritt in die Schule begleitet und aus drei aufeinander aufbauenden Phasen besteht. Es wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Kern der Initiative bilden die kostenfreien Lesestart-Materialien mit einem altersgerechten Buch sowie einem Ratgeber mit Tipps und Informationen zum Vorlesen und Erzählen im Familienalltag.

Bei uns ist was los!
Freitag, 14. Juli 2017:       Büchereiführerschein Teil 1 Villa Sonnenschein
Mittwoch, 19. Juli 2017:    Start „Heiß auf Lesen“ in der Schule und in der Bücherei
Mittwoch, 19. Juli 2017:    Büchereiführerschein Teil 1 Villa Regenbogen

Öffnungszeiten:
Samstag, 15. Juli 2017:    10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 18. Juli 2017:    16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 19. Juli 2017:    16.00 bis 18.30 Uhr

 

Draußen-Ideen für Familien

Garten, Wald und Wiesen bieten wunderbare Spiel - und Bastelideen sowie umwelttaugliches Spielmaterial in Hülle und Fülle.
Diese Bücher sind eine kleine Auswahl unseres Angebots aus der Elternbibliothek. Bringen Sie Ihre Kreativität in Schwung!

100 Draußen-Ideen, die Ihr Kind fördern
Ab in den Wald!
Das Ballspiele-Buch
Bodensee mit Kindern
Das Buch vom Stock
Klettern Kickern, Kanufahren - Das Wochenendbuch für Jungs und Väter
Komm mit raus!
Die Kräuter-Detektive
Landart-Spiele in der Natur
Naturentdecker unterwegs - 50 spontan umsetzbare Natur-Mitmach-Aktionen für 5- bis 10-Jährige
Parents To Go - Das Reisebuch für Eltern
Schwäbische Alb - Wandern mit Kindern
Das Urlaubsbuch für Kinder und Eltern - Ideen zum Basteln, Spielen und Spaß haben
Werken mit dem Taschenmesser

Und wenn die Kinder dann müde gespielt sind, genießen die Eltern die neuesten Romane, zum Beispiel Bis an die Grenze von Dave Eggers:
Josie, eine Zahnärztin, die ihre Praxis hat schließen müssen, bekommt Panik, als ihr Exmann darum bittet, die gemeinsamen Kinder seiner neuen Verlobten vorstellen zu dürfen. Sie packt die Kinder und flieht mit ihnen an den entlegensten Ort, der für sie ohne Pass erreichbar ist: Alaska. Die Reise in dem angemieteten, abgetakelten Wohnmobil durch die Wildnis rüttelt die Familie durcheinander. Der achtjährige Paul übernimmt die fürsorgliche Vaterrolle in der Familie, während die fünfjährige Ana Chaos und Zerstörung magisch anzieht. Was sich zunächst wie ein Abenteuerurlaub am Ende der Welt anfühlt, wird schnell zur verzweifelten Flucht, nicht zuletzt vor einem Lauffeuer, das in der Region ausgebrochen ist. Doch nicht nur das Feuer scheint Josie auf den Fersen zu sein, sie kämpft auch gegen die imaginären sowie realen Geister ihrer Vergangenheit und muss dafür bis an ihre Grenze gehen.


Öffnungszeiten:
Samstag, 8. Juli 2017:    10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 11. Juli 2017:     16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 12. Juli 2017:    16.00 bis 18.30 Uhr