Wer nicht lesen mag, muss deswegen nicht auf gute Geschichten verzichten!


Für quengelnde Kinder auf dem Rücksitz:


Der magische Finger von Roald Dahl ( ab 8 Jahren)
Herr Bollei und seine Söhne gehen leidenschaftlich gern auf Jagd. Das gefällt Nachbarmädchen Trixi gar nicht und sie versucht vergeblich, den dreien ins Gewissen zu reden. Was die Bolleis nicht wissen: Wenn Trixi richtig wütend wird, schießt Magie aus ihrem Finger. Als sie die Bolleis eines Tages mit einem erlegten Reh erwischt, zaubert sie den Jägern Entenflügel an den Leib. Auf ein Miniaturformat geschrumpft, wird Familie Bollei von Jägern zu Gejagten.


Für Kinder, die man in den Ferien nicht ans Buch bringt:


Wilf plötzlich Held und der Superschurke von Georgia Pritchett ( ab 8 Jahren)
Bei Wilf zieht ein neuer Nachbar ein. Er heißt Alan, ist ein Superschurke und tüftelt den ganzen Tag an ziemlich bösen Weltzerstörungsplänen herum. In diesen Plänen spielen Hamster, ein schwebender Panzer, Haie und ein großes Gewehr-Dingsbums eine Rolle. So verrückt Alans Pläne auch scheinen, Wilf wird klar, dass nur er allein die Welt vor diesem Superschurken retten kann. Das einzige Problem ist, dass er dazu zumindest für eine Weile seine vielen Ängste überwinden muss.


Was Witziges für die Minis:


Das Leben mit Supermom, Superpop und der australischen Baumkröte Urps von Hilke Rosenboom ( ab 5 Jahren)
Wolken ziehen auf und der Wind pfeift ums Haus. Die Hansens ahnen nicht, dass dieses Unwetter ihr Leben verändern wird. Noch haben Rosinas Eltern, Supermom und Superpop, alles fest im Griff. Doch dann sucht Urps, die schwabbelige Baumkröte aus den Tropen, Zuflucht bei ihnen.
Humorvoll liest Katharina Thalbach diese Geschichte, in welcher der ganz normale Familienalltag flöten geht.


Was Spannendes für Mama und Papa:


Broadchurch - Der Mörder unter uns von Chris Chibnall
Ein Ort mit vielen Geheimnissen. Und ein Mörder, der seines bewahren will. Danny Latimer war elf Jahre, als er sterben musste. Seine Leiche fand man unten am Kliff. Bei ihren Ermittlungen stoßen Ellie Miller und Alec Hardy in dem kleinen Ort Broadchurch an der englischen Südküste auf mehr Verdächtige, als ihnen lieb ist.


Für Alle, die eigentlich nach Italien reisen wollten:


Tante Poldi und die sizilianischen Löwen von Mario Giordano
Tante Poldi ist eine etwas in die Jahre gekommene Dame und leider dazu noch von der Schwermut befallen, daher beschliesst sie, mittels Alkohol und Abendsonne ihrem Leben ein Ende zu setzen. Unerwartet muss sie aber einen Mord aufklären. Der sensible und sympathische Valentino, der Poldi manchmal aushilft und dann auf einmal verschwindet, wird kurze Zeit später tot aufgefunden. Es scheint, die Mafia habe ihre Hände im Spiel, Poldi schwört dem Toten, Rache zu nehmen und schon nehmen die Verwicklungen ihren Lauf, denn Poldi ist gescheiter als die gesamte sizilianische Polizei, bis auf Commissario Montana.

Öffnungszeiten:
Samstag, 20. August 2016: 10 bis 12.30 Uhr
Samstag, 27. August 2016: 10 bis 12.30 Uhr

Gänsehaut bei 30 Grad!

Wie wäre es mit einem unserer neuesten Krimis?

Endgültig von Andreas Pflüger:
Die Agentin Jenny Aaron war früher Mitglied einer Spezialeinheit der Polizei, ehe sie bei einem Einsatz erblindete. Nun wird sie in ein Berliner Gefängnis gerufen. Dort hat ein Häftling eine Psychologin ermordet und verlangt Jenny zu sehen. Doch das ist der Beginn eines Albtraums …


Leona - Die Würfel sind gefallen von Jenny Rogneby:
Nackt und blutverschmiert betritt in Stockholm ein 7-jähriges Mädchen eine Bank und erpresst 1 Million Kronen, danach ist sie spurlos verschwunden. Im Polizeirevier für Gewaltverbrechen wird Leona auf den Fall angesetzt. Sie gilt als hartnäckig und unnahbar. In dem spektakulären Fall wird sie von Journalisten und Kollegen gleichermaßen bedrängt, sie aber hält ihre Ermittlungen geheim..


Totengebet von Elisabeth Herrmann:
Berlin, 2015. Nach einer mutigen Tat zum Helden stilisiert, wendet sich das Blatt für Anwalt Vernau abrupt: Er gerät unter Mordverdacht. Der einzige Mensch, der ihn entlasten kann, lebt in Tel Aviv, doch hier wird er hinabgezogen in den Strudel eines vor über 30 Jahren begangenen Verbrechens.


Männer mit Erfahrung von Castle Freeman:
Lillian ist neu in der Stadt, einem kleinen Nest in Vermont. Sie fühlt sich von einem undurchsichtigen Typen namens Blackway verfolgt. Die Scheiben ihres Wagens sind eingeschlagen und eines Morgens liegt ihre Katze tot vor der Tür. Sie ist davon überzeugt, dass Blackway sie getötet hat. Sie geht zum Sheriff, doch der kann oder will nichts für sie tun…


Die Falle von Melanie Raabe:
Die berühmte Bestsellerautorin Linda Conrads lebt sehr zurückgezogen. Seit elf Jahren hat sie ihr Haus nicht mehr verlassen. Als sie im Fernsehen den Mann zu erkennen glaubt, der vor Jahren ihre Schwester umgebracht hat, versucht sie, ihm eine Falle zu stellen - Köder ist sie selbst…


Der Gerechte von John Grisham:
Im Zweifel gegen den Angeklagten - Sebastian Rudd ist kein typischer Anwalt. Seine Kanzlei ist ein Lieferwagen, eingerichtet mit Bar, Kühlschrank und Waffenschrank. Er arbeitet allein, sein einziger Vertrauter ist sein Fahrer, der zudem als Leibwächter und Golfcaddie fungiert. Sebastian Rudd verteidigt jene Menschen, die andere als den Bodensatz der Gesellschaft bezeichnen. Warum? Weil er Ungerechtigkeit verabscheut und überzeugt ist, dass jeder Mensch einen fairen Prozess verdient.

Wir wünschen spannende Unterhaltung!

Öffnungszeiten:
Samstag, 13. August 2016: 10 bis 12.30 Uhr
Samstag, 20. August 2016: 10 bis 12.30 Uhr

Bücher aus aller Welt

Bücher aus aller Welt, unser Monatsthema im Monat August - kein Motto könnte passender sein, um in der Ferienzeit mal über den Tellerrand zu schauen.

Von Nord nach Süd - hier eine kleine Auswahl an Büchern, die uns mit in ferne Länder nehmen:

Kanada - Fort von Jane Urquhart
England - Wölfe von Hilary Mantel
Frankreich - 6 Uhr 41 von Jean Philippe Blondel
Griechenland - Willkommen auf Skios von Michael Frayn
Iran - Kakerlake von Rawi Hage
Mexiko - Tage der Toten von Don Winslow
Brasilien - Mal Aria von Carmen Stephan
Südafrika - Der Löwensucher von Kenneth Bonert
Australien - Vatermord und andere Familienvergnügen von Steve Toltz

Schauen Sie im August einfach mal auf die Länder-Anhänger bei den Romanen, und stellen Sie sich Ihre persönliche - kostenlose - Weltreise zusammen!

IMG 1123

Und wer am Donnerstag oder Freitag mal ins Büchereifenster gespickelt hat, konnte das Team beim Bücherwaschen beobachten: Alle Medien im Kinderbereich sind frisch geschrubbt und warten appetitlich sauber auf die kleinen LeserInnen!


Öffnungszeiten:
Samstag, 6. August 2016: 10 bis 12.30 Uhr
Samstag, 13. August 2016: 10 bis 12.30 Uhr

Ab in die Ferien  - und diese Bücher sollten mit!


Drei Must-haves für gelingende Kinderferien:

  • Zwei Bücher der Leseclub-Aktion „Heiß auf Lesen“ ausleihen, lesen und einen der tollen Preise gewinnen. Für Kinder der 1. bis 6. Klassen

  • Selfie mit Löwenzahn - Entdecke die Natur mit Smartphone und Tablet. Für Kinder ab 8 Jahren: Die Kamera lehrt sie das Sehen, die Aufnahmefunktion lässt sie hinhören – Kinder gehen plötzlich hellwach über blühende Wiesen und durch dichte Wälder, sitzen still auf Steinen und entdecken die Natur. Ihr Instrument ist dabei das Smartphone oder Tablet … Fotojagd nach grünen Farbtönen oder unterschiedlichen Blütenformen, Fotos von Wolken mit dem Stift in Wolkenmonster verwandeln, mit der Zoomfunktion den Blick aufs kleine Detail richten.

  • Das Unterwegs-Bastelbuch - 70 Beschäftigungsideen mit fast Nix. 
Welche Eltern kennen das nicht: Man sitzt mit den Kindern im Zug, im Wartezimmer, im Restaurant und die Zeit will für die Kinder einfach nicht vergehen. Dieser Stress hat nun ein Ende. Die Autorin Sandra Grimm, selbst Mama von drei Söhnen, hat ein Füllhorn an Ideen zusammengestellt, die sich schnell und mit spontan gefundenem Material umsetzen lassen. Wenn Taschentuchelefant, Zahnstocher-Mikado oder Blätterdomino zum Einsatz kommen, tritt die Langeweile garantiert den Rückzug an! Ein Bastel- und Kreativratgeber, der bei Eltern und Kindern für gute Laune sorgt.

Viele kleine Füchse verließen stolz den Bücherei-Pavillion beim Fleckenfest. Geduldig saßen die Kinder in der Warteschlange, um sich mittels Pinsel, Schwämmchen und Farbe für ein paar Stunden in einen schlauen Fuchs zu verwandeln. Die Bastelfans kamen bei Fuchslesezeichen und Fuchsschächtelchen auf ihre Kosten und die ganz Kleinen schlüpften in unseren Fuchsbau, um sich beim Kamishibai anzuhören und anzusehen, wie die schlauen Hühner den hungrigen Fuchs überlisteten.

Seit Samstag ist auf der Bücherei-Homepage hinter dem Button „Für Kinder ab 6 (9)“ der Fuchs-Trickfilm zu sehen, den die Kinder beim Mädelstreff mit viel Spaß erstellt haben. Hier erfährt man endlich, wie die Bücherei zu ihrem Maskottchen kam!

Öffnungszeiten:
Samstag, 30. Juli 2016: 10 bis 12.30 Uhr
Samstag, 6. August 2016: 10 bis 12.30 Uhr

10 vor 10 standen die ersten Kinder vor der Tür!

 

Um 11 Uhr hatten dann bereits 14 Kinder ihre Anmeldekarte für „Heiß auf Lesen“ ausgefüllt und die ersten neuen Bücher ausgeliehen.
Am vergangenen Donnerstag stellten wir den Kindern der Grundschule dieses Sommerferien-Leseprojekt in der Grundschule vor und teilten Anmeldekarten und Infoflyer für die Eltern an alle SchülerInnen aus. Alle Kinder, die nach den Sommerferien in die 7. Klasse kommen, können ebenfalls bei „Heiß auf Lesen“ mitmachen - sie erfahren alles Wissenswerte dazu in der Bücherei. Wer über den Sommer in diesen Leseclub eintritt, hat nach den Ferien die Chance einen der tollen Preise zu gewinnen. Es locken Tripsdrill, Eintrittskarten für Hochseilgarten und Minigolf, Bücher, Kinokarten und vieles mehr - Bücher lesen lohnt sich immer, aber diesen Sommer ist es noch cooler! Ein paar Cover haben wir für ganz Neugierige schon mal ins Schaufenster gelegt.

Nur noch ein paar Tage dauert es, bis wir Herrn Schmitt, unser Fuchsmaskottchen, beim Fleckenfest in den Mittelpunkt stellen. Ein Besuch in der Bücherei lohnt sich für die Kleinen - beim Schminken und an der Buttonmaschine - und für die Großen - beim Origamifalten und beim Medienflohmarkt. Für die Minis bieten wir um 14 und 15.30 Uhr das Kamishibai „Der Fuchs, die Hühner und das Wurstbrot“ in unserem Fuchsbau an. Anmelden dazu könnt ihr euch schon am Samstag, denn da steht das Werbefahrrad mit einer Anmeldeliste vor der Büchereitür.

Bei uns ist was los!
Sonntag, 24. Juli 2016: Fleckenfest von 11.00 bis 16.00 Uhr
Samstag, 30. Juli 2016: Onleihe-Sprechstunde während der Ausleihe

Öffnungszeiten:
Samstag, 23. Juli 2016: 10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 26. Juli 2016: 16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 27. Juli 2016: 16.00 bis 18.30 Uhr