Wir empfehlen

Der Junge bekommt das Gute zuletzt (Dirk Stermann):


Der Bestsellerautor und Humorist Dirk Stermann hat den traurigsten Roman der Welt geschrieben - sein Held ist noch nicht vierzehn und schon ganz allein.
Claude ist anders als andere Dreizehnjährige; da muss man gar nicht erst seine Faszination für die Geschichte der Todesstrafe in Wien erwähnen. Sein Vater lehrt Posaune am Konservatorium, die Mutter ist Ethnologin aus Leidenschaft, und das geht so weit, bis eines Tages ein echter Indio in die Wohnung zieht. Eilig wird eine Mauer hochgezogen: Auf der einen Seite wohnt die Mutter mit Claudes Bruder und dem neuem Liebhaber, auf der anderen Claude und sein Vater. Der hat aber schnell auch eine Neue (Flötistin, Veganerin, Deutsche). Bald sind beide Parteien ausgezogen, Claude bleibt allein zurück, warum auch nicht? Überhaupt soll er weniger rumjammern, findet seine dicke Großmutter, und mehr an andere denken.
Jetzt hat Claude nur noch Taxifahrer Dirko, der ihn täglich in das Elitegymnasium fährt, wo Claude regelmäßig von den reichen Mitschülern vermöbelt wird. Dirko kommt aus Serbien, hat eine Hütte an der Donau und eine Schublade voller falscher Ausweise. Er ist mal Däne, mal Armenier und kann Geschichten erzählen ohne Ende. Wie die von dem Biologen Justin Smith, der im Selbstversuch eine Schmerzskala aller Insektenstiche erstellt hat, vom Fruchtwesplein bis hin zur furchtbaren 24-Stunden-Ameise, deren Gift einen Tag lang schmerzt wie eine Schussverletzung. Wer kann so etwas aushalten?
Irgendwann lernt Claude an seiner neuen Schule auf einem alten Donaufrachtschiff ein Mädchen kennen. Liebe erwacht. Claude und Minako machen sich daran, ihre eigene Familie zu gründen, dabei sind sie beide doch noch so jung. Ob das ohne Schmerzen abgeht?

Bei uns ist was los!
Samstag, 4. Februar 2017:    Onleihe-Sprechstunde 10.00 bis 12.30 Uhr
Mittwoch, 8. Februar 2017:    Schnuppern 1. + 2. Klassen, vormittags
Donnerstag, 9. Februar 2017: Schnuppern 1. + 2. Klassen, vormittags

Öffnungszeiten:
Samstag, 4. Februar 2017:    10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 7. Februar 2017:    16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 8. Februar 2017:    16.00 bis 18.30 Uhr

Neu im Online-Katalog

Liebe LeserInnen, haben Sie schon mal in unseren Online-Katalog www.bibkat.de/moetzingen geschaut?

Dort finden Sie aktuell 14587 Medien für große und kleine LeserInnen! Nach dem Einloggen bekommen Sie Einsicht in Ihr Nutzerkonto, d.h. Sie sehen auf einen Blick, welche Medien Sie momentan entliehen haben und die Leihfrist. Außerdem können Sie Medien vormerken und verlängern. VielleserInnen können in Ihrem Konto die Ausleihhistorie aktivieren und sich so anzeigen lassen, welche Medien Sie schon ausgeliehen hatten. Sie können sich einen Merkzettel anlegen oder Bestleiher und Neuzugänge anzeigen lassen. Falls Sie ein Buch besonders toll fanden, freuen sich weitere LeserInnen sicherlich über Empfehlungen, die Sie aus dem Online-Katalog ebenfalls mit einem Klick verschicken können.

Neu eingerichtet haben wir, wegen der besseren Übersicht, dass in zwei Medienkarussells die neuesten Medien für Erwachsene/Jugendliche und die Medien für Kinder getrennt angezeigt werden.

Recherchelisten und ausgewählte Medienlisten laden zum Stöbern ein. Probieren Sie es doch einfach mal aus!

online katalog

Aktuelle Buchtipps aus dem Karussell:

Motel Terminal (Andrea Fischer Schulthess)
Meret, knapp 13 Jahre alt, kennt nichts als ihr kleines Zimmer. Weil die Welt draußen böse ist, wie ihre Mutter Nora sagt. Doch Merets Hamster sterben immer, und Tagebuch-Schreiben füllt noch keinen Tag. Zum Glück gibt es ihre Großtante Julie, die Besitzerin und einzige weitere Bewohnerin des Motels. Sie kümmert sich um die geliebte Meret und lädt sie ab und zu heimlich zu sich in die gute Stube ein. Auch Nora liebt nichts und niemanden so sehr wie Meret. Doch sie ist überzeugt, dass die Behörden ihr die uneheliche und unregistrierte Tochter wegnehmen würden, wenn sie von ihr erführen. Deshalb versucht die junge Mutter mit aller Macht, eine perfekte Situation für das Leben als kleine Familie zu schaffen…
Motel Terminal vereint die Präzision und Wucht eines literarischen Dramas mit der Spannung und dem Tempo eines Thrillers. Sie legen "Motel Terminal" garantiert nicht aus den Händen und werden dieses Buch nicht so schnell vergessen.

Böse (Kathrin Schärer/Lorenz Pauli), Bilderbuch ab 4 J.
Hund, Ziege, Taube, Schweine. Pferd und Katze hecken einen Plan aus. Die Maus interessiert sich nicht dafür, sie ist auf Futtersuche. Wie wir am Buchende erfahren, soll sich jedes Tier eine liebste Gemeinheit der Welt ausdenken und diese den anderen vorführen. Der Hund macht den Anfang und erschreckt den nichtsahnenden Hahn, die Taube lässt ihren Taubendreck ausgerechnet auf des Bauern Hut fallen und auch den anderen Tieren ist keine Gemeinheit zu dumm. Durch eine Provokation lockt die Katze das Pferd aus der Reserve und alle Tiere halten den Atem an. Spannungsreich, mit feinstem Humor und vielen atemberaubenden Pointen erzählt Lorenz Pauli eine Geschichte rund um Gut und Böse und rührt dabei nicht nur an Kinderseelen. Die detailreichen, an Ausdrucksstärke nicht zu übertreffenden Tierbilder Kathrin Schärers zeigen die Protagonisten in voller Aktion oder auch nur staunend und abwartend und setzen diese gekonnt ins Szene. Ein Gesamtkunstwerk, das seinesgleichen sucht!

Öffnungszeiten:
Samstag, 28. Januar 2017:    10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 31. Januar 2017:     16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 1. Februar 2017:    16.00 bis 18.30 Uhr

 

Herzlichen Glückwunsch!


Unter allen Neuanmeldungen 2016 haben wir bei den erwachsenen LeserInnen und den Kindern je einen Büchereigutschein ausgelost. Ganz herzlich gratulieren wir Frau Christine Pfaff und Ruben Dengler zu der kleinen, schönen Überraschung und freuen uns auf viele weitere Büchereibesuche der Beiden, wenn sie das Gutschein-Buch dann ausgelesen haben!

IMG 7122

 

Bei uns ist was los!
Freitag, 20. Januar 2017: Kinderkino KiKiBü um 16 Uhr (für Kinder ab 8 Jahren)
Dienstag, 24. Januar 2017: Besuch der DeutschschülerInnen in der Bücherei (vormittags)
Mittwoch, 25. Januar 2017: Teamtreff um 20 Uhr

Öffnungszeiten:
Samstag, 21. Januar 2017: 10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 24. Januar 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 25. Januar 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr

 

Sehr verrückt und umwerfend komisch


Es darf gekichert werden, in der Vorlesestunde für Kinder der 1. + 2. Klassen, denn wirklich absurd ist die Geschichte von Claudia Schreiber um „Sultan und Kotzbrocken“:
"Ach, könnte man doch mal endlos faul sein!", denkt fast jeder. Der Sultan ist so ein Nichtstuer. Hundert Frauen und zahllose Diener umsorgen ihn. Trotzdem ist er unzufrieden und schlecht gelaunt - bis er einen neuen Diener bekommt. Der Neue ist ein ziemlicher Tollpatsch und der Sultan wird immer grantiger, bis er entdeckt, wie viel Spaß es macht, selbst etwas zu tun …

Sehr spannend und furchtbar kalt geht es dann beim Kinderkino KiKiBü für Kinder ab 8 Jahren, am 20. Januar zu. Drei Kinder begehen eine große Dummheit und begeben sich unfreiwillig für einige Tage in Lebensgefahr - und das auch noch mutterseelenallein, an einem der kältesten Orte der Erde… Kostenlose Eintrittskarten können ab sofort in der Bücherei abgeholt werden.

Neben diesen Veranstaltungen ist das Team derzeit mit dem Einarbeiten von vielen tollen neuen Medien beschäftigt. Freuen Sie sich schon auf diese Romane:
Schwindelfrei ist nur der Tod (Jörg Maurer)
Zwei für immer (Andy Jones)
Motel Terminal (Andrea Fischer Schulthess)
Die Geheimnisse der Küche des Mittleren Westens (J. Ryan, Stradal)
Der Junge bekommt das Gute zuletzt (Dirk Stermann)
Der Schnee, das Feuer, die Schuld und der Tod (Gerhard Jäger).

Und Ihre Kinder kommen demnächst in den Genuss von:
Professor Astrokatz - Universum ohne Grenzen
Böse (Lorenz Pauli/Kathrin Schärer)
Hier kommt Oma (Stefan Boonen)
Drachenreiter - die Feder eines Greifs (Cornelia Funke)
Wer ist hier der Größte? - unsere Vögel in voller Lebensgröße (Daniela Strauß/Friedhelm Adam) und viele weitere tolle Bilder-, Kinder-, und Kindersachbücher.

In unserer Onleihe können Sie übrigens ab sofort die in der letzten Sendung „lesenswert“ (3sat) von Felicitas von Lovenberg, Denis Scheck und Ijoma Mangold empfohlenen Bücher als eBooks ausleihen:
Der große Glander (Stevan Paul)
Cox oder Der Lauf der Zeit (Christoph Ransmayr)
Das Irrenhaus (Michael Krüger)
Augustus (John Williams)
Kompass (Mathias Enard)
Der Brief im Taxi (Louise de Vilmorin).

Auch ein Blick ins aktuelle Büchereischaufenster lohnt wieder, denn dort machen wir eine etwas andere Rechnung auf: 26 Buchstaben + 365 Tage = 1 Jahr voller Lesespaß!

Bei uns ist was los!
Dienstag, 17. Januar 2017: Vorlesestunde für Kinder der 1. + 2. Klassen, 14.30 bis 15.30 Uhr
Freitag, 20. Januar 2017: KiKiBü - Kinderkino für Kinder ab 8 Jahren, 16 Uhr

Öffnungszeiten:
Samstag, 14. Januar 2017: 10.00 bis 12.30 Uhr mit Onleihe-Sprechstunde
Dienstag, 17. Januar 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 18. Januar 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr


Diese Medien haben es geschafft!


Wie auch in den vergangenen Jahren ermitteln wir zum Jahresende, welche Medien in Ihrer und Eurer Gunst ganz oben standen. Stolz präsentieren sich hier die Gewinner:

Bilderbuch: Auf ins Anzieh-Abenteuer (Marijke ten Cate und Julia Hofmann) - ab 2 Jahren

Kinderbuch: Die Hufeisenbande (Judith Allert) - ab 7 Jahren

Jugendbuch: Der lange Weg zum Wasser (Linda Sue Park) - ab 12 Jahren

Roman: Immer wieder das Meer (Natasa Dragnic)

Sachbuch Kind: Entdecke die Eisenbahn (Joachim Krause und Inka Friese] - ab 4 Jahren

Sachbuch Erwachsene: Natürlich gut backen - meine schwäbische Backstube (Jochen Baier)

Hörbuch Kinder: Miles & Niles, Hirnzellen im Hinterhalt  (Jory John, Mac Barnett. Gelesen von Christoph Maria Herbst) - ab 8 Jahren

Hörbuch Jugendliche: Das Apfelkuchenwunder oder Die Logik des Verschwindens (Sarah Moore Fitzgerald. Mit Laura Maire und Robert Stadlober) - ab 12 Jahren

Hörbuch Erwachsene: Beziehungskiste (Jan Weiler, Annette Frier und Sandra Limoncini)

DVD Kind: Minions - Wie alles begann

DVD Jugendliche: Margos Spuren

DVD Erwachsene: The Killing

Spiel: Dein Körper und du - Das Wissensspiel rund um den menschlichen Körper (TipToi) - ab 4 Jahren

Als guten Vorsatz für 2017 empfiehlt das Büchereiteam: Nehmen Sie sich einfach mal Zeit für einen Besuch in der Bücherei! Bei einem Bestand von über 14500 Medien ist bestimmt auch für Sie und Ihre Kinder  was Interessantes dabei - wir freuen uns auf Sie und haben am ersten Ausleihsamstag noch ein paar Geschenke für Sie aufgehoben.

Öffnungszeiten:
Samstag, 7. Januar 2017: 10.00 bis 12.30 Uhr (mit Onleihe Sprechstunde)
Dienstag, 10. Januar 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 11. Januar 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr