Ganz viel Neues für die Pfingstferien!

Für die ganz Kleinen, die Größeren und die ganz Großen haben wir frischen Lese-, Hör- und Sehstoff eingekauft - damit die Ferien mit tollen Geschichten beginnen:

Ein witziges Mitmachbuch für die Kleinsten: Schlaf, Kater, schlaf! (Pappbilderbuch)
Eine unglaubliche Geschichte: Als das Faultier mit seinem Baum verschwand (Bilderbuch)
Teamarbeit unter den Tieren: Wenn Tiere gemeinsame Sache machen (Kindersachbuch)
Spannendes für GrundschülerInnen: Wenn der geheime Park erwacht, nehmt euch vor Schabalu in Acht (Kinderbuch ab 7 J.)
Viele gute Tipps für junge Mamas: Die Mama-Trickkiste für die Babyzeit (Elternbibliothek)
Für die nächste Gartenparty mit vielen Gästen: Leckere Partybrote - einfach füllen und  überbacken (Kochbuch)
Für Unerschrockene: DNA (Thriller)
Tipps auf die Ohren: Not too old to Rock 'n' Roll - Die 77 größten Irrtümer über das Älterwerden (Hörbuch Wissen)
Glückssuche mit Martina Gedeck und Ulrich Tukur: Gleissendes Glück (DVD Erwachsene)
Ein neues Geschwisterchen bringt Trubel: Molly Monster (DVD Kinder)

Für diejenigen, die in den Ferien lieber der Gartenlust frönen, arbeiten wir gerade den prächtigen Bildband Schattenstauden - Die dunkle Seite Ihres Gartens ein.


Über neuntausend (!) Medien finden Sie - egal wo Sie auch unterwegs sind - in der Onleihe www.onleihe.de/ebib. Falls Ihr Koffer schon voll ist oder der Lesestoff gerade dienstags oder mittwochs ausgegangen ist - an diesen beiden Wochentagen ist die Bücherei während der Pfingstferien geschlossen - lässt die Auswahl in der Onleihe (fast) keine Wünsche offen.

Jeden Samstag in den Ferien sind wir natürlich, wie gewohnt, persönlich für Sie und Euch da!


Bei uns ist was los!
Sonntag, 28. Mai 2017: Nicht verpassen! Salon-Café mit Elisabeth Weller um 14.30 Uhr in der Bücherei (www.elisabeth.weller.de)
Donnerstag, 1. Juni 2017: Teilnahme am Vorlesewettbewerb der 3er
Samstag, 3. Juni 2017: Onleihe-Sprechstunde


Öffnungszeiten:
Samstag, 27. Mai 2017: 10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 30 Mai 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 31. Mai 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr

Thriller gefällig?

Dann holen Sie sich doch als ersteR den neuen Thriller Selfies von Jussi Adler-Olsen:
Vizepolizeikommissar Carl Mørck wird zur Aufklärung eines brutalen Todesfalls von der Mordkommission in Kopenhagen hinzugezogen. Wie sich herausstellt, gibt es eine Verbindung zu einem mehrere Jahre zurückliegenden und ausgesprochen brisanten cold case, aus dem sich schwerwiegende Konsequenzen für die aktuellen Ermittlungen ergeben. Ausgerechnet jetzt geht es Carls Assistentin Rose sehr schlecht. Sie wird von grauenhaften Erinnerungen aus ihrer Vergangenheit heimgesucht. Rose kämpft mit aller Macht dagegen an - und gegen das Dunkel, in dem sie zu ertrinken droht. Welche Rolle spielen die jungen Frauen Michelle, Jasmin und Denise, die sich zu einem starken und hochexplosiven Kleeblatt verbündet haben?
Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste!

Auch in unserer Onleihe gibt es viel Neues zu entdecken - zum Beispiel diese Sachbücher:
+ Inside Islam
+ Gesundheit ist kein Zufall
+ Outlook im Beruf für Dummies
+ Spaß mit der Action Cam
+ Vegan und selbstgemacht: Käse, Joghurt, Tofu, Milch
+ Weltwirkung Reformation


Bei uns ist was los!
Sonntag, 28. Mai 2017:    Salon-Café um 14.30 Uhr. (Siehe Titelseite) Anmeldungen sind noch möglich und jetzt ist auch noch genügend Zeit, den Text von Karen Köhler „Cowboy und Indianer“ zu lesen.


Öffnungszeiten:
Samstag, 20. Mai 2017:    10.00 bis 12.30 Uhr mit Onleihe-Sprechstunde
Dienstag, 23. Mai 2017:    16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 24. Mai 2017:    16.00 bis 18.30 Uhr

 

Wir machen euch schick!

Hallo Mädels, habt ihr Lust auf ein paar ungewöhnliche Accessoires für den Frühling? Wenn ihr diese Frage mit „Ja“ beantwortet und ihr euch mit etwas Selbstgemachten schmücken wollt, seid ihr am 12. Mai genau richtig bei uns! Nur ein bisschen Ausdauer und Fingerspitzengefühl trennen euch dann noch von individuellen Schmuckstücken, die nicht Jede hat. Wir freuen uns auf euch!

Und wenn ihr danach in Selbermachlaune gekommen seid, schaut doch gleich mal in Pimp your BAG! Drück gekauften Sachen deinen Stil auf! oder Pimp your bike! Accessoires rund ums Rad rein. Da findet ihr die buntesten Ideen für ein perfektes Outfit mit Tasche und Fahrrad.

Bitte nicht vergessen: Am 28. Mai ist Salon-Café. Haben Sie sich schon angemeldet? Nur Mut - es wird Ihnen gefallen!


Bei uns ist was los!
Freitag, 12.5.2017: Mädelstreff um 15 Uhr in Kooperation mit dem Jugendreferat
Mittwoch, 17.5.2017: Teamtreff um 20 Uhr
Samstag, 20.5.2017: Onleihe-Sprechstunde während der Öffnungszeit

Öffnungszeiten:
Samstag, 13. Mai 2017: 10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 16. Mai 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 17. Mai 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr

 

Lust auf tolle Romane?

Diese Neuanschaffungen erwarten Sie:

Die Entführung des Optimisten Sydney Seapunk (Andreas Stichmann): Alles beginnt in Hamburg Osdorf. Der Sonnenhof - früher alternatives Wohnprojekt, heute eher betreutes Wohnen - hat schon bessere Zeiten gesehen. Findet Ramafelene, genannt Raffi, 39, der seit seiner Kindheit dort lebt. Von seiner Mitbewohnerin und Mutter kommt jedenfalls nicht mehr viel. Ihr scheint in den 80ern mit dem Mann auch die Menschenliebe verlorengegangen zu sein. Schlimm. Findet auch Bianca, 17, die auf dem Sonnenhof ihre Sozialstunden ableistet. Bianca, mit den blauen Haaren, in die Raffi sich verliebt. Was Küwi nicht gefällt, obwohl er gerade selbst einen neuen Freund gefunden hat: einen Mann ohne bürgerlichen Namen. Einen Mann mit einer Vision. Die den Sonnenhof miteinschließt. Und die Entführung eines Millionenerben.

Niemand ist bei den Kälbern (Alina Herbing):
Sommer in Schattin, Landkreis Nordwest-Mecklenburg. Christin ist gerade auf den Bauernhof ihres langjährigen Freundes Jan gezogen. Die Aufbruchstimmung der Nachwendejahre, die ihre Jugend prägten, ist längst dahin, doch für Jan ist der väterliche Betrieb trotz sinkender Milchpreise noch immer das Wichtigste im Leben. Christin hingegen will nur weg. Sie träumt von der Großstadt und einem Job im Büro. Aber wo soll sie hin ohne Ausbildung? Unüberwindbar scheinen die Grenzen, und so bleiben die immer gleichen Dorffeste, die immer gleichen Freunde, der arbeitslose Vater und der Kirsch aus dem Konsum. Bis Windkrafttechniker Klaus aus Hamburg auftaucht und Christin glaubt, einen Fluchtweg gefunden zu haben.

Verlangen (Kris van Steenberge):
Elisabeth, die Tochter des Schmieds, sehnt sich danach, ihrem Heimatdorf zu entkommen. Sie versucht, sich Bildung anzueignen und heiratet den jungen Arzt Guillaume. Als kurz darauf Zwillinge zur Welt kommen, ist der Zweitgeborene so entstellt, dass der Vater sich weigert, ihm einen Namen zu geben. Doch Namenlos überlebt und hält fortan dem Vater und den anderen Dorfbewohnern den Spiegel vor.

Gangsterland (Tod Goldberg):
Mafiakiller Sal Cupertine hat es vermasselt. Durch Verquickung unglücklicher Umstände hat er in Chicago drei FBI-Beamte getötet - ein böser Fehler. Statt dafür von seinem Boss selbst ins Jenseits befördert zu werden, landet er nach diversen Gesichtsoperationen und entsprechendem Intensivstudium als Rabbi David Cohen in einer jüdischen Gemeinde in Las Vegas…

Oder lieber einem neuen Hörbuch lauschen?

Hiobs Brüder (Rebecca Gablé):
England 1147: Eingesperrt in einer verfallenen Inselfestung, fristen sie ein menschenunwürdiges Dasein, weil sie nicht zu den Kindern Gottes zählen: Simon hat die Fallsucht. Edmund hält sich für einen toten Märtyrerkönig. Regy ist ein Mörder und so gefährlich, dass er an einer Kette gehalten werden muss. Losian hat sein Gedächtnis und seine Vergangenheit verloren. Ausgerechnet Letzterem fällt die Führung dieser sonderbaren Gemeinschaft zu, als eine Laune der Natur ihnen den Weg in die Freiheit öffnet.

Liebe 6 (Hagen Raether):
Hagen Rethers Kritik an der Welt, wie sie ist: Respekt- und gnadenlos legt der Kabarettist den Finger tief in die klaffenden Wunden der Gesellschaft. In beiläufigem Plauderton räsoniert er über politische Entwicklungen, Wut und Zorn, die Jungen und die Alten, Alltägliches und Absurdes. Rethers ebenso komisches wie schmerzhaftes Programm infiziert das Publikum mit gleich zwei gefährlichen Viren: der Unzufriedenheit mit einfachen Erklärungen und der Erkenntnis, dass wir alle die Kraft zur Veränderung haben.

Bei uns ist was los!
Dienstag, 9.5.2017: Jahresbericht der Bücherei im Gemeinderat
Freitag, 12.5.2017: Mädelstreff um 15 Uhr in Kooperation mit dem Jugendreferat

Öffnungszeiten:
Samstag, 6. Mai 2017: 10.00 bis 12.30 Uhr
Dienstag, 9. Mai 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 10. Mai 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr

Jetzt knoschpts wieder!

Einfach wunderbar - es knoschpt im Garten, auf Wiesen und in Wäldern!
Diese Medien laden Erwachsene, Kinder und natürlich auch Nichtschwaben ein, sich mit dem Wunderwerk Baum eingehender zu befassen:

Das geheime Leben der Bäume (Peter Wohlleben): Erstaunliche Dinge geschehen im Wald: Bäume, die miteinander kommunizieren. Bäume, die ihren Nachwuchs, aber auch alte und kranke Nachbarn liebevoll umsorgen und pflegen. Bäume, die Empfindungen haben, Gefühle, ein Gedächtnis. Unglaublich? Aber wahr!

Das Geheimnis der Bäume: Ein faszinierender Dokumentarfilm über das Wunderwerk Baum. Vom ersten Wachsen des Urwaldes bis hin zur Entwicklung der einzigartigen Verbindung zwischen Pflanzen und Tieren entfalten sich nicht weniger als sieben Jahrhunderte vor den Augen des Zuschauers, der Zeuge eines der größten Naturwunder wird. Derjenige, der glaubt, Bäume seien reglos, wortlos und harmlos, wird mit diesem beeindruckenden Film überrascht.

Ein Baum geht durchs Jahr (Iela Mari): Der herrliche Scherenschnitt eines Baumes im Wandel der Jahreszeiten und die Naturereignisse zu seinen "Füßen". Hier kann man Seite für Seite mit den Kindern auf die Suche gehen, Wahrnehmung und Wortschatz erweitern und ganz nebenbei Einblick in den Lebenswelt pelziger und gefiederter Tiere gewinnen.

Der Baum der Jahreszeiten (Britta Teckentrup): In Reimen wird der Jahreslauf vorgestellt. Ein Wald mit einem großen Apfelbaum zeigt, wie sich zu den Jahreszeiten Frühling, Sommer, Herbst und Winter die Landschaft immer wieder aufs Neue verändert und wandelt. Ausstanzungen geben den Blick in den Baum frei und zeigen Tiere, die darin leben.

Linde, Weide, Apfelbaum (Charlotte Voake): Zart illustriertes, sehr ansprechend und übersichtlich gemachtes Baumbestimmungsbuch. Eignet sich als Unterrichtsunterstützung für Kindergarten und Grundschule und ermöglicht mit zunehmendem Alter der Kinder eine immer größere selbständige Verwendung.

Und noch zwei herzerwärmende Bilderbücher:
Albert und der Baum (Jenni Desmond): Nanu, warum weint "sein" Baum nur, fragt sich der Bär. Mit allen Mitteln versucht er, den Baum wieder aufzuheitern, doch das Weinen bleibt. Letztendlich gelingt es dem Bären, seinen Freund mit viel Gefühl aus der Reserve zu locken … (ab 3 J.)

Der große Bär (Nicholas Oldland): Der große Bär ist zwar unheimlich stark, aber er ist so liebevoll, dass er auch die kleinsten Tiere ganz zärtlich umarmen kann. Am liebsten aber umarmt er Bäume: große und kleine, einfach alle, die ihm auf seinem Weg begegnen. So kann er es sich gar nicht vorstellen, dass es jemanden gibt, der Bäume nicht so liebt wie er. Der "schrecklichste aller Schrecken" widerfährt ihm, als er einem Mann begegnet, der einen Baum fällen will… (ab 3 J.)

Wer beim üppigen Vogelgezwitscher am liebsten gleich mitsingen möchte, leiht sich die CD Durch den Wald von Fredrik Vahle aus: Waldwunderwege, grünglänzende Käfer, Eichen, Wurzeln - alles bekommt sein Lied. (ab 3 J.)

Bei uns ist was los!
Donnerstag, 27. April 2017: Teilnahme am Vorlesewettbewerb der Vierer

Öffnungszeiten:
Samstag, 29. April 2017: 10.00 bis 12.30 Uhr mit Onleihe-Sprechstunde
Dienstag, 2. Mai 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr
Mittwoch, 3. Mai 2017: 16.00 bis 18.30 Uhr